Wo man in Berlin günstig gebrauchte Möbel findet

Second Hand Möbel zum kleinen Preis in Berlin

Wohnraum ist teuer und wer eine neue Wohnung einrichten muss, der greift zuweilen sehr tief in die Tasche. Eine Alternative zu teuren Möbeln und Wohn- Accessoires sind gebrauchte Möbel. Zu finden sind sie unter anderem bei Zollauktionen, in Second-Hand-Läden und im WWW bei Auktionshäusern wie eBay. Wer gerne selbst kreativ ist, der kann aus seinen alten Möbeln mit nur wenigen Handgriffen ein neues Accessoire für seine Wohnung zaubern. Berlin ist Wohn- und Lebensmittelpunkt für Millionen Menschen. So unterschiedlich wie die Einwohner selbst, sind auch ihre Wohnungen. Vor den Toren der Hauptstadt sind die Mietpreise zum Teil noch moderat, wer aber in Berlins Zentrum lebt, der muss für seine Wohnung oft tief in die Tasche greifen. Kaum verwunderlich, dass die Nachfrage nach gebrauchten Möbeln in den letzten Jahren gestiegen ist. Wer sich keine teuren Designer-Stücke leisten kann, der findet gebrauchte Möbel zum Beispiel bei der Zollauktion. Neben Antiquitäten oder Musikinstrumenten findet man hier auch einige sehr gut erhaltene gebrauchte Möbel. Wer ein Gebot abgeben möchte, der muss sich vorher registrieren. Hat man den Zuschlag bekommen, können die Möbel beim Anbieter abgeholt werden.

Das offizielle Berliner Stadtportal versteigert regelmäßig Fundsachen, die nicht mehr abgeholt wurden. Mehrmals im Jahr können Interessierte mit ein bisschen Glück auch das eine oder andere Wohnaccessoire ersteigern. In vielen sozialen Einrichtungen in Berlin gibt es gebrauchte Möbel sogar umsonst. Recyceln statt wegwerfen, dazu ruft die Berliner Stadtreinigung auf. Auf ihrer Internetseite findet man eine Adressliste mit Anbietern für gebrauchte Möbel, Kleidung oder Fahrräder.

Wer Second-Hand-Möbel für wirklich wenig Geld sucht, der wird in einem der vielen Berliner Sozialkaufhäusern fündig. Hier gibt es nicht nur sehr günstige Möbel und Wohn-Accessoires - wer hier einkauft, tut auch noch etwas Gutes. Viele dieser Einrichtungen beschäftigen geistig oder körperlich Behinderte oder sozial schwache Mitbürger. Einige Berliner Adressen bieten Polstermöbel, Büromöbel oder Kücheneinrichtungen sogar völlig gratis an. Über dem Stadtrand hinaus gibt es bei Auktionshäusern und Online-Portalen wie eBay oder Quoka viele gebrauchte Möbel zu oftmals sehr kleinen Preisen.

Self-Made Möbel

Schöne Vintage-Möbel und Designer-Stücke findet man in Berlin in einem der vielen Second-Hand-Läden. Hier gibt es unter anderem Möbel aus den sechziger und siebziger Jahren, Lampen, Deko und Wohntextilien. Entgegen dem oftmals vermuteten muffigen Flohmarkt-Flair werden dort nicht nur gebrauchte Möbel angeboten, sondern manchmal auch Getränke im angeschlossenen Café. Bei „Kauf Dich glücklich“, im Stadtteil Prenzlauer Berg gibt es neben Vintage-Möbeln auch selbstgemachtes Eis und Waffeln. Weitere Second-Hand-Geschäfte in Berlin gibt es in dieser ausführlichen Liste.

Regale, Stühle oder Tische lassen sich mit nur wenigen Handgriffen in individuell designte Wohnmöbel verwandeln. In Zeitungsanzeigen werden viele gebrauchte Möbel und Einrichtungsgegenstände angeboten, die dann, mit etwas Geschick, einem neuen Lack und ein wenig Kreativität, zu individuellen Vintage-Möbeln werden. Alte Regale zuerst mit etwas Seifenlauge reinigen und den alten Lack grob mit Schleifpapier entfernen. Anschließend eine weiße Holzgrundierung auftragen und trocknen lassen. Danach kann der neue Lack aufgetragen werden. Alte Kommoden lassen sich mit einer Tapete und Holzkleber neu designen. Die Tapete wird auf die Fronten der Schubladen geklebt und mit einem klaren Holzlack überstrichen. So entsteht ein individuelles Wohn-Accessoire mit einer persönlichen Note. Auch Wohn-Deko lässt sich leicht selber basteln. Im Internet findet zahlreiche Anleitungen für Bilderrahmen, Duftkerzen, Wanddekorationen oder Beleuchtungen.


weitere Interessante Artikel:

aktuelle News aus der Hauptstadt Berlin

Hier finden Sie Aktuelle Berlin News und Nachrichten aus der Hauptstadt. Hier haben wir für Sie ständig aktualisierte Nachrichten zum Thema Berlin zusammengestellt. Was bewegt die Berlinerinnen und Berliner? Was passiert in der deutschen Hauptstadt? Überfliegen Sie die Schlagzeilen oder klicken Sie sich direkt in die für Sie interessanten Artikel.

Image

„Berlin, Du bist so wunderbar“ singt Kaiserbase, welches das Pseudonym des Musikers Robert Philipp ist. Die Hauptstadt Deutschlands hat bekanntlich viel zu bieten und eine ungewöhnliche ….

Image

Das Autokino erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Galt es in der Vergangenheit noch als ein nostalgisches Relikt, verzeichnet es heutzutage einen ....

Image

Immobiliensuche im Internet - Wohnungen oder Gewerbe gesucht?

Das Internet ist zu einer wichtigen Stütze für den heimischen Immobilienmarkt geworden. Die Nachfrage nach Immobilien ist in den letzten Jahren ebenso stark angestiegen. ....

Image

STARS FOR FREE ist längst zum Synonym für hochkarätige nationale und internationale Stars, Partystimmung und aktuelle Popmusik geworden. Jedes Jahr präsentiert Berlins Hit-Radio …

Image

Wunschkennzeichen für Berlin: Das musst Du beachten!

In Berlin hat der Pferdesport hat eine lange Tradition. Drei der insgesamt 41 deutschen Pferderennbahnen befinden sich hier. Damit ist die Hauptstadt einer ....

About Us

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.

Latest News
Contact Us

Beaver-Media GbR
Lübarser Straße 23, 13435 Berlin

E-Mail: hello@berliner-adressen.de
Phone: (030) 52695418

Berliner-Adressen.de ist ein Projekt der Beaver-Media GbR aus Berlin